Internet Kopf

Gratulation zur Vizemeisterschaft von Eichbaum 2

Gstttner35x46Die Voraussetzung vor dem letzten Spieltag waren klar. Eichbaum 2 und Dingolfing 3 waren punktgleich, wobei Dingolfing den direkten Vergleich gewonnen hat. Dingolfing musste auf den schwer zu spielenden Bahnen in Oberglaim antreten, wo auch wir Federn lassen mussten. Ein Hoffnungschimmer für die Meisterschaft war da. Aber zuerst mussten wir den den Tabellendritten Reisbach zu Hause bezwingen. Eichlseder mit 405 Holz und Gstöttner Hans mit 418 Holz (Tagesbester) sorgen für klare Fronten. Ein Vorsprung von über 100 Holz war herausgespielt. Dann kam der hervorragende Auftritt von Lanzinger Heini. Nachdem er lange Jahre ausgesetzt hatte, steigerte er sich von Spiel zu Spiel und nahm den nominell stärksten Spieler der Reisbacher mit einem Super-Ergebnis von 412 Holz 12 Kegel ab. Auch Franz Himmelstoß konnte mit seinen 402 Kegeln zufrieden sein. Sodass der Vorsprung auf uneinholbare 186 Holz angewachsen war. Der Rest wurde abgespult. Stefan Norbert erreichte 393 Kegel und Obermayer Lotte schaffte auch noch 412 Holz. Der Sieg von 2442:2242 um genau 200 Holz war nie in Gefahr. Jetzt war für die Meisterschaft das parallel laufende Spiel Oberglaim gegen Dingolfing massgebend. Leider gewann Dingolfing äußerst knapp um 5 Holz, so dass wir Dingolfing zur Meisterschaft gratulieren. Mit nur 2 Saison-Niederlagen haben wir die Vizemeisterschaft der Kreisklasse B Ost gewonnen und eine äußerst erfolgreiche Saison gespielt. Gratulation.

Eichbaum 1 unterlag dem Meister nur knapp

Wagner1In einem bis zum Schluss spannendem Spiel standen sich Eichbaum 1 und BMW 3 gegenüber. Die Fronten waren von Haus aus geklärt: BMW überlegener Meister der Kreisklasse Ost und Eichbaum 1 mit einem sicheren 4.Platz in dieser Liga. Der Meister BMW war mit einer stimmgewaltigen Unterstützung vor Ort und nahm das Spiel sehr ernst - eine Derby-Niederlage wollte man vermeiden. Der Kampf began sehr rasant, Wagner Heinz mit 437 Holz und Blümke Leo mit 420 Holz konnten den stärker eingeschätzten Duo Kössl/Kluge gleich 35 Holz abnehmen. Das drehte das Mittelpaar um. Die BMWler konnten gegen Attenberger Jost mit nur 385 Holz und Szeghedi Manfred mit guten 430 Holz wieder 21 Holz zurückgewinnen. Das Schlusspaar musste "nur noch" den Vorsprung von 41 Holz verteidigen. Obwohl beide Schlussspieler mit 414 Holz (Niculescu Dieter) und 410 Holz (Wallner Andreas) eine gute Leistung anboten, konnten sie den entfesselt aufspielenden Wehlauch Dani (462 Holz - Tagesbestleistung) nicht halten. Leider haben wir dann das Derby mit 2496:2530 Holz knapp mit 24 Holz verloren.

Brotzeit am 14.4. (mit Vereinsversammlung)

DOsterna ihr naturgemäß eher zur Brotzeit kommt als zu Vereinsversammlung möchte ich euch zu beidem einladen. Am Dienstag den 14.4.15 um 19:00 Uhr sollten alle zu dem Treffen kommen, da wir über folgende Punkte sprechen wollen:

  • Resumee der letzten Saison
  • Spielmodus und Auswirkungen der Änderungen für die neue Saison
  • Mannschaftsmeldung 2015/16
  • und einiges anderes

Frohe Ostern wünscht euch euer Sportwart.

EVL in spannendem Kampf besiegt

LanzingerAndy1Nach 5 Siegen in Folge sollte auch der sechste Sieg der 2. Mannschaft gegen den Vorletzten der Kreisklasse B Ost den EV Landshut folgen. Gewarnt von den letzten Ergebnissen der Gäste und unseren "normalen" Personalengpässen sollte es ein spannender Kampf werden. In den ersten Paarung ging es sofort zur Sache. Eichlseder Fritz konnt seinen Gegner mit 385 Holz 25 Kegel abnehmen. Jedoch verlor Gstöttner Hans als Bester seiner Mannschaft mit 423 Holz gegen Schweiger 13 Holz. Mit einem minimalen Vorsprung von 12 Holz ging die zweite Paarung ans Werk. Der wiedergenesene Mussler Hans schaffte mit 355 Holz ein gutes Ergebnis und auch Himmelstoss Franz spulte sein Pensum ab und schaffte 386 Kegel. Insgesamt erhöhten sie nun den Vorsprung auf unwesentliche 15 Holz. Vom Urlaub zurück trummpfte Lanzinger Andy wieder auf und schaffte hervorragende 405 Holz, wobei er aber wieder 6 Holz abgeben musste. Auf der anderen Bahn kam Obermayer Lotte wieder nicht gewohnt ins Spiel und ungewohnt viele Fehler verhinderten ein besseres Ergebnis. Trotzdem konnte er den Vorsprung ausbauen, so dass in einem äußerst spannendem Spiel Eichbaum 2 mit 2348:2322 gewann. Jetzt hoffen wir auf einen Ausrutscher des Tabellenführers und einem Sieg im letzten Spiel gegen Reisbach, um am letzten Spieltag die Meisterschaft zu erringen.

Seite 25 von 27

Zum Seitenanfang