Internet Kopf

Termine !!!

Bereits diesen Dienstag, den 17.11.2015 um 19:30 Uhr in der Gaststätte des ETSV09 findet die Mitgliederversammlung des Landshuter Keglervereines statt. Um rege Teilnahme wird gebeten.

Am darauffolgenden Donnerstag, den 19.11.2015 um 18:30 Uhr findet das verlegte Punktspiel von Eichbaum 2 beim EVL statt.

Ferner findet am Dienstag den 1.12.2015 um 19:00 Uhr auf den Kegelbahnen des ETSV09 die Mitgliederversammlung von Eichbaum mit Neuwahlen statt.

Schließlich noch der geselligste Termin: Am Freitag den 11.12.2015 um 19:00 Uhr findet in Weihbüchl unsere Weihnachtsfeier statt.

 

Eichbaum 1 schlägt Tabellenführer

Norbert AIm zweiten Kampf des Abends empfing Eichbaum 1 die Mannschaft von La-Achdorf 1, die mit beeindruckenden Leistungen die Tabelle anführt. Im Startpaar lief alles nach Plan. Manfred Szeghedi konnte mit 400 Holz einige Holz gewinnen. Die Aushilfe von der Zweiten machte es noch besser. Mit 429 Holz wurde Norbert Stefan sogar Tagesbester. Gemeinsam erarbeiteten sie einen Vorsprung von 52 Holz. Im Mittelpaar zeigte Andi Lanzinger seine Klasse und kegelte das hervorragende Ergebnis von 425 Holz. Jedoch Dieter Niculescu ist von seiner Normalform weit entfernt. Er schaffte lediglich 382 Holz. Sodass unsere Schlussspieler gegen das starke Paar von Achdorf lediglich 52 Holz mitnahmen. Heinz Wagner und Andreas Wallner starteten gut, konnten aber diese Konzentration nicht halten. Heinz konnte den auf der ersten Bahn ungewohnt schwachen Ostermeier Rudi mit 410 Holz einigermassen halten. Andreas hatte heute  nicht seinen Tag. Lediglich 388 Holz für unseren Schnittbesten genügten aber zu einem knappen Sieg mit 2434:2416.

 

Eichbaum 2 im Schlussspurt siegreich

Attenberger AIm ersten Kampf des Abends empfang Eichbaum 2 seine Gäste von Blau Weiss Landshut 3. Da die erste Mannschaft einen Ersatz benötigte, musste wieder ein guter Spieler abgegeben werden. Im Startpaar konnte Heine Lanzinger nicht an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und verlor mit 365 Holz einige Holz. Der wiedererstarkte Präsi Hans Gstöttner konnte diese Lücke schließen und brachte uns mit 409 Holz mit 33 Holz in Führung. Fritz Eichlseder hatte auch nicht gerade einen Sahnetag und musste mit seinen 363 Holz auch 24 Holz abgeben. Sein Partner Hans Mussler wird immer besser und beständiger - wieder schaffte er mit 392 Holz ein gutes Ergebnis, wobei er aber auch noch Holz verlor. Der Vorsprung schmolz auf 6 Holz zusammen. Die beiden Schlussspieler mussten es richten. Lothar Obermayer brachte mit seinen 409 Holz die erwartete gute Leistung und konnte einige Holz gewinnen. Auf den ungewohnten Bahnen 1 und 2 musste Jost Attenberger seine Leistung abrufen. Dies gelang ihm an diesem Tag insbesondere beim Abräumen in einer beeindruckenden Art und Weise. Mit einem Abräumergebnis von 176 Holz (98+78) und der Tagesbestleistung von 463 Holz deklassierte er seinen Gegner. Letztendlich gewann Eichbaum 2 klar mit 2389:2260 und hält damit Anschluß an die Tabellenspitze.

Unser nächster Kampf beim EV Landshut wurde auf Donnerstag, den 19.11.2015 um 18:30 Uhr verlegt. Um zahlreiche Unterstützung wird gebeten.

 

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Wallner P

Eichbaum I hatte den Tabellensechsten (ETSV 09 Landshut 2) zu Gast und wir waren uns des Sieges schon fast etwas zu sicher. An den Start gingen für uns Andreas Lanzinger und Jost Attenberger. Für Andreas lief es nicht wie gewohnt und er musste sich mit einem Ergebnis von 385 Holz zufrieden geben. Jost hatte hingegen einen besseren Tag erwischt und konnte mit 405 Holz brillieren. Doch unsere Gegner zeigten uns gleich am Anfang wo es lang geht. Sie erzielten jeweils 416 und 411 Holz. Für das Mittelpaar (Manfred Szeghedi und Andreas Wallner) galt es nun den Rückstand von 37 Holz zu verkürzen oder gar in einen Vorsprung zu wenden.Mani musste sich trotz einer souveränen Leistung von 413 Holz seinem Gegenüber mit 432 Holz geschlagen geben. Andreas Wallner hingegen glänzte mit einer überragenden Leistung von 442 Holz.

Als Schlussspieler gingen für uns Heinz Wagner und Dieter Niculescu an den Start. Ihr Ziel war es nun 15 Holz aufzuholen. Heinz musste mit seinem Ergebnis von 398 drei Holz abgeben. Leider schaffte es auch Dieter nicht mit seinen 386 Holz den Rückstand aufzuholen und somit verloren wir im Gesamten den Kampf um 31 Holz.

 

Seite 17 von 26

Zum Seitenanfang