Internet Kopf

Starker Auftritt von EB 2

 in Altfraunhofen gegen Ihre 3te Mannschaft ,Startpaar Heimel Jörg gg. Lanzinger Andy, sehr konzentriert ging Andy an die Sache und zerlegte förmlich den Gegner mit 547 Holz vom Andy gg: 464 Holz vom Heimel spielte er den wichtigen Mannschaftspunkt für Eichbaum ein und einen komfortablen Vorsprung an Holz,Ersatzspieler für den kranken Jost Attenberger war Himmelstoß Franz gg: Seeanner Johann, Franz Himmelstoß prolongierte sein letztes Ergebnis und kegelte wiederum 502 Holz gg: Seeanner der mit hängenden Kopf und 467 Holz von der Bahn schlich,wichtig wiederum Mannschaftpunkt und einen fast uneinholbaren Vorsprung an Kegeln,Lotti Obermayer war so beschäftigt mit den Neuen Auto und zwei Schlachtenbummler mitgenommen dass er den Start direkt verschlafen hatte aber dann nahm er seinen Gegenspieler Aigner Raimund die restlichen 3 Bahnen ab so dass er wiederun den Mannschaftspunkt holte obwohl sein Gegner 482 Holz kegelte und Lotti 472 Holz,118 Holz Vorsprung für den Manfred Szeghedi der gg: Heilmeier Franz spielte,der Franz kegelte suverän 526 Holz aber Manfred bot einen sehr starke Leistung und ging mit 514 Holz von der Bahn, mit einen Sehr Guten Ergebnis von 1935 Holz zu 2035 Holz von Eichbaum und 5:1 Punkten fuhr man Gücklich nach Hause.

TSV Allershausen gg.Eichbaum 3

so schlecht war ma schon lange nimmer,keiner hat da guat ausgschaut,da Mussler Hans und da Gstöttner Hans ham angfanga 449 und 450 Holz die Gegner Berg Uwe und Meyer Karl Heinz 501 und 456 Holz keine Mannschaftspunkte und 58 Holz hinten,vielleicht kanns da Franz Himmelstoß und da Kapitän Hein Lanzinger noch richten guat hats ausgschaut zur Halbzeit war ma scho bis auf 18 Holz dran, aber von nun an gings Bergab beim Franz sanns grad no 475 Holz und beim Heinerl 468 Holz warn ,die beiden Gamperl Johann und Ryba Rudolf ham an Lauf kriagt und a paar 9ner gschpuilt mit 496 und 474 Holz samma gscheid untaganga, der einzige Lichtblick da Franzi hat ein Mannschaftspunkt geholt.Mit 1927 zu 1842 Holz und 5:1 für die Allershausener hama eahna an heißen Rückkampf angedroht...

Eichbaum 2 gg. SV Neuhausen 2

man wußte von der Spielstärke der Neuhausener also volle Kraft voraus,die beiden Lanzinger Hein und Andy als Startpaar Vater und Sohn gg.Stanglmeier Josef und Maier Josef die beiden spielten 503 bzw.509 Holz die Neuhausener 469 und 499 Holz beide Mannschaftspunkte und mehra Holz für Eichbaum des passt scho,Schlußpaar Szeghedi Manfred und Lotti Obermayer gegen Loibl Helmut und Wenninger Richard die beiden versuchten das Spiel zu drehen was Ihnen Dank einer sehr guten Leistung von Manfred Szeghedi 521 Holz und Tagesbester nicht gelang, Lotti war gar nicht auf der bahn vom Kopf her und mußte sich Wenninger Reinhard beugen 454 Holz vom Lotti 446 Holz der Loibl Helmut 508 Holz mit einen Gesamtergebnis von 1979 :1930 Holz und einen Punktestand 5 zu 1 gewann man trotzdem überlegen gegen die Neuhausener....

Achdorf 1 gegen Eichbaum 1

es läuft nicht so rund in der Ersten Mannschaft gleich in der ersten Paarung Huber Paul gg.Blümke Leo lag man fast uneinholbar hinten mit 492 : 436 Holz, Blümke Leo kommt zur Zeit nicht an sein Leistungspotential,nächste Paarung Hartauer Siegbert gg. Wallner Andy 468:488 Holz Andy war teilweise mit 40 Holz in Führung konnte aber seinen Vorsprung nicht halten schlußendlich 20 Holz und den Mannschaftspunkt geholt,Ziebolz Otto gg.Niculescu Dieter erste Bahn 129 :129 Holz auch die zweite Bahn gewann Otto 132:115 Holz dann kam aber Dieter dran die Restlichen Bahnen gewann Dieter klar mit 520 Holz zugleich Tagesbester holte Dieter 49 Holz Otto 471Holz jetzt wurde schon gerechnet 13 Holz Vorsprung.Ostermaier Rudi der alte Fuchs gg: Norbert Stefan ein sehr spannendes Duell mit dem besseren Ende für Rudi 510 : Nobert 490 Holz mit 7 HOLZ  verlor man unglücklich diese Partie 4:2 Punkte für Achdorf und 1941 zu 1934 Holz.Ich glaube jeder hätte die 7 Holz holen können aber es gibt ja noch dass Rückspiel wollen wir hoffen das es bald aufwärts geht mit der Ersten Mannschaft.....

Seite 4 von 25

Zum Seitenanfang